40 Stunden Hormonyoga-Ausbildung in Hamburg

Ausbildung zur Hormonyoga-Lehrerin

Hormonyoga-Ausbildung in Hamburg – werde Hormonyogalehrerin und unterstütze dich selbst und andere Frauen bei hormonellem Ungleichgewicht, wie PMS, Periodenschmerzen, Wechseljahresbeschwerden & Co.

 

Was ist Hormonyoga?

Diese spezielle Yogaform enthält Übungen aus dem Hatha und Kundalini Yoga. Der Atem, tibetische Energielenkungsübungen und Meditation spielen ebenfalls eine Rolle. Hormonyoga wird sowohl als natürliche Alternative, als auch als begleitende Maßnahme zu konventionellen Therapien eingesetzt.

In der Hormonyoga-Ausbildung zeige ich dir, wie du Hormonyoga unterrichtest und weitergibst. Diese spezielle Yoga-Methode unterscheidet sich von anderen Yoga-Stilen, weil sie gezielt auf das weibliche Drüsen- und Hormonsystem wirkt. 

Sie wird erfolgreich eingesetzt bei Hormon-, Zyklus- und Wechseljahresbeschwerden und auch bei Schilddrüsenunterfunktion und Kinderwunsch hat wurde schon vielen Frauen geholfen. Auch präventiv kann Hormonyoga ab 35 Jahren, z. B. als Beauty-Routine zum Einsatz kommen.

In der Hormonyoga-Ausbildung lernst du alle Details zu dieser besonderen und wunderschönen Yogaform näher kennen. Du bekommst tiefe Einblicke in die Zusammenhänge des weiblichen Körpers,  lernst, diesen besser zu verstehen und natürlich auch, wie du dich selbst und deine Schülerinnen in Zeiten hormoneller Dysbalancen unterstützen kannst.

Die Hormonyoga-Ausbildung umfasst umfangreiches Wissen aus Theorie und Praxis. 

Für wen ist die Hormonyoga-Ausbildung geeignet?

Die Hormonyoga-Ausbildung richtet sich vor allem an Yogalehrerinnen, die Hormonyoga für sich selber erlernen oder an ihre Schülerinnen weitergeben wollen. Wenn du Hormonyoga nach der Hormonyoga-Ausbildung unterrichten möchtest, solltest du bereits eine Yoga-Grundausbildung haben. Wenn du für dich tiefer in die Hormonyoga-Praxis und die Hintergründe einsteigen möchtest, bist du auch herzlich willkommen. Du brauchst also nicht zwingend eine Yoga-Ausbildung, um teilzunehmen. Ich setze allerdings (Hormon)Yogakenntnisse voraus.

Für wen ist die Hormonyoga-Ausbildung nicht geeignet?

Bitte beachte, dass Hormonyoga und damit dann auch die Hormonyoga-Ausbildung nicht für dich geeignet ist, wenn eine der folgenden Erkrankungen oder Kontraindikationen diagnostiziert wurde:

 

  • Krebs (auch zurückliegende Erkrankungen)
  • starke Endometriose
  • große Myome
  • schwere Herzkreislauferkankungen (z. B. starker Bluthochdruck)
  • schwere Depressionen
  • Operationen im Bauchraum, die weniger als 3 Monate zurückliegen
  • in der Schwangerschaft sollte ebenfalls kein Hormonyoga geübt werden

Bei Schilddrüsenüberfunktion halte bitte mit deinem Arzt und mit mir Rücksprache.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob diese Yogaform für dich infrage kommt, schreib mich bitte persönlich an.

Wie lange dauert eine Hormonyoga-Ausbildung

Meine Hormonyoga-Ausbildung umfasst 40 Stunden. Diese Stunden verteilen sich in der Regel über fünf Tage und setzen sich sowohl aus Präsenzunterricht (Theorie und Praxis) als auch aus eigenverantwortlichem Vor- und Nacharbeiten außerhalb der Ausbildungszeiten zusammen.

Hormonyoga-Ausbildung Umfang

  • Kleine Gruppe mit max. 20 Teilnehmerinnen
  • Ausbildungsbeginn 10.4.2024 und Ausbildungsende 14.04.2024
  • Inkl. umfangreiches Skript mit den ausbildungsrelevanten Themen
  • Praxisnahes Lernen in Präsenz in Hamburg 

Hormonyoga-Ausbildung Inhalte

In diesen fünf Tagen lernst du den Aufbau und die Anatomie des endokrinen Systems, Zusammenhänge der einzelnen Hormondrüsen und ihre wirkweise untereinander kennen. 

 

Du erlernst die für Hormonyoga nötigen und relevanten Techniken und eine Hormonyoga-Sequenz, um Hormondrüsen anzuregen und den Körper in seiner Hormonbalance zu unterstützen und natürlich auch, wie du Hormonyoga anleiten kannst. 

 

Auch die Themen Stress und Stressmanagement spielen in dieser Ausbildung eine Rolle, da Stress die Hauptursache für hormonelle Dysbalancen ist. Wir schauen uns an, auf welchen Ebenen Stress entstehen kann und wie wir Belastungen reduzieren können.

 

Außerdem schauen wir uns Leber und Darm etwas genauer an, da sie maßgeblichen Einfluss auf das Hormonsystem haben.

Hormonyoga Ausbildungsinhalte im Überblick

  • Was ist Hormonyoga
  • Atem- und Energielenkungs-Techniken im Hormonyoga
  • Anatomie und Zusammenhänge Endokrines System
  • Erlernen und anleiten einer Hormonyoga-Sequenz
  • Unterrichtstechniken, verbale Adjustments
  • Indikationen/Kontraindikationen (wann darf Hormonyoga eingesetzt werden/wann besser nicht)
  • Wechseljahre & weitere Gründe für Hormonstörungen, hormonell bedingte Erkrankungen
  • Stress, Stressarten, Stressmanagement
  • Organe, die die Hormonbalance beeinflussen

Mit der Anmeldung erklärst du dich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Hormonyoga-Ausbildung Investition & Anmeldung

Bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 31.01.2024 790 Euro, danach 880 Euro (Preise inkl. MwSt.), inklusive Skript und Teilnahmebestätigung/Zertifikat.


Mindestteilnehmerzahl: 8

Maximale Teilnehmerzahl: 20 


Die Ausbildung findet in Hamburg im Grindelviertel im Raum für Bewegung und Meditation statt.

Anmeldung via Mail an kontakt@astridnoehring.de

 

Mit der Anmeldung erklärst du dich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Ich bin Kooperationspartnerin von Inner Flow Yoga. D. h., wenn du deine 300 oder 500h Yoga Ausbildung  bei Inner Flow Yoga machst, kannst du dir meine Hormonyoga-Ausbildung als Ausbildungsstunden anrechnen lassen.

Hormonyoga Ausbildungstermine und -zeiten zur Übersicht

Zeitraum: 10.04. – 14.04.2024

Mittwoch, 11 – 17 Uhr, Donnerstag – Sonntag jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr

 

 

Unsere wunderschöne Location für diese Woche:

 

Raum für Bewegung und Meditation

Rutschbahn 11A, im Hinterhof oben rechts, 20146 Hamburg

Mit der Anmeldung erklärst du dich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Fragen zur Hormonyoga-Ausbildung?

Du hast Fragen zur Hormonyoga-Ausbildung? Nutze gerne das Kontaktformular ganz unten auf dieser Seite.

Feedback zur Hormonyoga-Ausbildung